Und nochmals ein Derby

Nach den nicht ganz erfüllten Erwartungen im Nachbarderby gegen den FC Will U20, wartet auf die Südthurgauer bereits der nächste schwere Gang. Diesmal in die Kantonshauptstadt zum FC Frauenfeld

© Text: Thomas Frey, FC Sirnach

Beide Teams etwas unter Zugzwang

Durch das schwer erkämpfte Unentschieden im Nachbarderby gegen den FC Wil U20 und dem gleichzeitigen Vollerfolg aller in der aktuellen Rangliste hinter den Sirnachern liegenden Teams, hat sich ein Zusammenschlusse mit vier punktegleichen Mannschaften am Tabellenende gebildet.  Nur der ebenfalls siegreiche FC St. Margrethen liegt um weitere drei Punkte hinter den punkte-gleichen vier Teams, angeführt vom FC Sirnach. Brisant ist das kommende Kantonsderby unter anderem darum, weil eben das Schlusslicht aus St. Margrethen die weit stärker eingeschätzten Frauenfelder beim Rückrundenauftakt mit 2:1 niederrangen. Die geschlagenen Kantonshauptstädter taten sich schwer mit dieser unerwarteten Niederlagen und werden in der kommenden Be-gegnung alles daran setzten, diese Scharte raschmöglichst auszuwetzen.

Man kennt sich

Weil in beiden Teams bereits etliche Akteure auch schon beim Gegner unter Vertrag standen und aus vielen ausgetragener Derbys mit meist erfolgreichen Frauenfelder, wird es auf dem Platz kaum Überraschungen geben. Da wegen der letzten Ergebnisse beide Teams etwas unter Druck geraten sind, werden die Zuschauer ein sicherlich sehr spannendes und umkämpftes Meister-schaftsspiel verfolgen können. Wobei es den Frauenfelder darum gehen wird, den Rückstand auf die Spitze nicht weiter anwachsen zu lassen und die Niederlage gegen den Tabellenletzten auszumerzen, hingegen es bei den Gästen aus Sirnach darum gehen wird, im Kampf gegen den Abstieg das immer noch dünne Punktekonto zu vergrössern.

Meisterschaft 2. Liga Interregional, Gruppe 6

FC Frauenfeld – FC Sirnach

Spielbeginn : Kleine Allmend Frauenfeld, Samstag 25. März 2017, 16.00h

Foto aus der Vorrunde gegen FC Frauenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.