Matchbericht FC Sirnach TG – FC St. Margrethen SG

Eminent wichtiger Heimsieg

© Text: Metzger David
© Foto: Kühne Walter, Sirnach

Mit dem 1:0-Minisieg über den FC St. Margrethen realisiert der FC Sirnach einen weiteren Schritt in Richtung Ligaerhalt.

Fussball
Für den spielentscheidenen Treffer beim FC Sirnach zeigte sich einmal mehr Captain Önder Cengil verantwortlich. Kurz nach der Pause wurde der Sirnacher Topskorer im Strafraum seitlich angespielt. Mit den sich bietenden Freiräumen liess sich der freistehende Cengil nicht zweimal bieten und drosch den Ball ungehindert mit einer schönen Direktabnahme halbhoch in die Maschen. Der Treffer zur 1:0-Führung in der 48. Spielminute war zugleich der erste Aufreger der Partie, hatte es in der ersten Halbzeit doch keine Mannschaft geschafft, sich wirklich aussichtsreiche Torchancen zu erarbeiten.

Nur einmal zittern
Anders als noch in der Vorwoche gegen Seefeld galt es für den FC Sirnach diesmal, die spielerische Härte gegen ein kampfstarkes und teilweise auch ruppiges St. Margrethen anzunehmen. Das taten die Akteure des FC Sirnach. Mit der zusätzlich vorhandenen Qualität am Ball brachte das Team die Führung in der Folge ziemlich abgeklärt über die Runden. Nur einmal hatten die Sirnacher eine Schrecksekunde zu überstehen, als mit Besart Shoshi im Strafraum ein Gegenspieler vergessen ging, und der St. Margrether ungehindert zum Kopfball ansetzen konnte. Zu seinem Leidwesen senkte sich der Ball aus nächster Distanz aber über die Querlatte hinweg. So gewann Sirnach zum zweiten Mal in Folge. Durch die Erfolge hat sich die Mannschaft ein Polster von drei Punkten auf die Abstiegsplätze erarbeitet.

Telegramm

FC Sirnach – FC St. Margrethen 1:0 (0:0) Kett – 100 Zuschauer – Sr. Winter.

Tore:
48. Cengil 1:0

FC Sirnach:
Radoncic; Manz, Arifi, Sassi, Saygili; Aydeniz (72. Cardoso), Vondracek, Musaj (59. De Filippo), Samina; Dauti (83. Etemi), Cengil.

FC St. Margrethen: Konjaric; K. Hajrullahu, Shoshi, Petrovic, L. Hajrullahu (67. Forgia); Bajralija, F. Maliqi (67. Axhija), Cetinkaya (77. Lukic), Duricic; L. Maliqi, Abazi.

Verwarnungen:
60. L. Hajrullahu (Foul), 87. L. Hajrullahu (Foul), 90. Shoshi (Unsportlichkeit), 90. Cengil (Unsportlichkeit).

Weitere Fotos zum Spiel!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.