Vorschau FC Sirnach TG – FC Widnau SG

Szene aus dem Spiel gegen den FC Uzwil

Nachdem das unter der Woche ausgetragenen Nachholspiel gegen den Tabellenletzten und direkten Mitkonkurrenten Gossau ZH verdientermassen gewonnen wurde, gastiert mit dem FC Widnau bereits der nächste Kontrahent zu einem weiteren Direktduell um den Abstieg auf dem Fussballplatz „Kett“. Weil beide Teams ihre letzten Partien nach missratenem Start gewinnen konnten, die Widnauer gar nach einer Durststrecke von sechs sieglosen Spielen in Folge, könnte die Ausgangslage wohl spannender nicht sein.

© Text : Thomas Frey, FC Sirnach-Stella

Weil der FC Sirnach den Abstiegskampf nach verschlafenem Start und zwei verlorenen Partien in der Nachtragspartie gegen den Tabellenletzten aus Gossau ZH endlich angenommen hat, werden die zwei kommenden Partien zu Hause gegen die ebenfalls im Abstiegskampf steckenden Teams des FC Widnau und Wil U20 vorentscheidenden Charakter für den weiteren Verlauf der Rückrunde haben. Es ist zu hoffen, dass das Team um Trainer Stücheli die Zeichen der Zeit verstanden hat und das positive Momentum aus der gewonnen Partie in Gossau mitnehmen kann. Der FC Widnau, vor der Saison noch unter den Aufstiegskandidaten eingereiht, hat ebenfalls stürmische Zeiten und eine Serie von sieben verlorenen Partien hinter sich. Es scheint allerdings, dass die Rheintaler gerade zum Spiel gegen die Südthurgauer zurück in die Spur gefunden haben, nachdem sie die sehr umkämpfte Partie gegen die im Abstiegskampf sehr erfahrenen Melser 2:1 gewonnen haben. Trainer Stücheli wird voraussichtlich zum ersten Mal das komplette Kader zur Verfügung stehen, so dass ihm auf verschiedenen Positionen gleich mehrere Optionen zur Auswahl stehen. Wie in allen Partien mit einer solch brisanten Ausgangslage wird jene Mannschaft als Sieger vom Platz gehen, die zuerst über den Kampf ins Spiel findet.

Spielbeginn : Sonntag, 3. April 2016, 14.00 Uhr, Fussballplatz Kett, Sirnach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.