Erster Sieg in der Meisterklasse

Nach einer souveränen Leistung gegen Bütschwil feiern die Senioren endlich ihre ersten Punkte.

Der Steigerungslauf der Senioren krönte sich letzten Freitag mit einem Sieg gegen Tabellennachbar Bütschwil. Letzte Woche schlecht belohnt in Brühl, erkämpfte die Sarantaneas-Elf erstmals drei Punkte seit dem Aufstieg in die Meisterklasse.

Das Spiel begann jedoch denkbar schlecht. Schon nach acht Minuten verwertete ein Bütschwiler eine Flanke per Kopf zum 0:1. Die Chance zum Augleich erbot sich gleich nach Wiederanpfiff für Marro. Er schaffte aber das Künststück, das leere Tor aus drei Meter nach einem Abpraller nicht zu treffen. Auf der anderen Seite kratzte Torhüter Pelaia im Anschluss einen Freistoss sensationell aus dem hohen Eck. Doch diese Möglichkeit läutete die beste Phase der Sirnacher ein. Nach einem Cantarale-Corner stieg der grossgewachsene Coric am höchsten und köpfte zum verdienten Ausgleich ein. Nach einer halben Stunde erzielte der überragende Durante die Führung. Foti chippte den Ball über die Abwehr genau in den Lauf von Durante, der dem Torhüter im 1 gegen 1 keine Chance liess. Wie schnell es gehen könnte ein Tor zu schiessen, demonstrierten Pelaia, Sommer und Durante kurz vor der Pause. Pelaia auf Sommer, Sommer in den Lauf von Durante und dessen verunglückte Flanke fiel unhaltbar für den Torhüter ins Gehäuse. Mit der beruhigenden 3:1 Führung gings in die Pause.

Nach der Pausenansprache von Coach Sarantaneas versuchte man die Eintscheidung mit dem vierten Tor zu suchen. Doch stattdessen kamen die Gäste besser ins Spiel. Pelaia hielt aber ALLES, was auf seinen Kasten kam. Nach ungefähr 20 Minuten seine grösste Tat, als ein Bütschwiler alleine auf ihn zulief und er mirakulös parieren konnte. Auch die Gastgeber kamen zu ihren Chancen. Imeri und Sommer verschossen sogenannte 100%ige Möglichkeiten. Wiederum Durante war für Entscheidung besorgt, nachdem er sich auf der linken Seite durchtankte und ins weite hohe Eck abschloss. Das 4:1 bedeutet gleichzeitig auch das Schlussresultat.
Mit diesem Sieg gab man die rote Laterne ab an Bütschwil. Das nächste Spiel findet am Freitag, den 11. September, um 20:00 Uhr in Uzwil statt.

Matchtelegramm
 
FC Sirnach-Stella – FC Bütschwil-Wattwil Grp.  4:1 (3:1)
 
Tore: 8′ Bütschwil 0:1, 18′ Coric (Cantarale) 1:1, 30′ F. Durante (Foti) 2:1, 34′ F. Durante (Sommer) 3:1, 80′ F. Durante (Imeri) 4:1
 
FC Sirnach-Stella: Pelaia; Sommer, Tusi, Garieri, Polignone; Cantarale, Foti, F. Durante, Fazlji; Marro, Coric
Eingewechselt wurden: I. Durante, Lapolla, Imeri, Iantosca 
 
Bemerkungen:
Gelbe Karten: Foti und Polignone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.