Ungenügende Leistung beim Aufsteiger

Eine über weite Strecken zerfahrene, qualitativ unterdurchschnittliche 2.Liga Interregio Partie, gewann schlussendlich nicht die bessere, aber die in entscheidenden Momenten cleverer agierende Mannschaft aus Uzwil. Nach der ansprechenden Leistung vom letzten Sonntag gegen Gossau ZH hätte man kaum glauben können, dass dieselbe Sirnacher Mannschaft auf dem Rasen stand

 

FC Uzwil – FC Sirnach-Stella 2:0 (0:0)

Sportplatz Rüti – 150 Zuschauer – SR: Eduardo Gil.

Tore
: 62. Elesio de Simeone 1:0, 81. Donat Egger 2:0

FC Sirnach: Gabriel Akin; Srdjan Radovic (23. Bruno Cardoso), Fidan Berisha, Toni Arifi, Nico Manz; Kresimir Vlaic Jakub Vondracek, Ruben Simoes (C); Safet Etemi, Jelid Veliu, Martin Hoffmann (69. Frane Grbic), 

FC Uzwil : Michael Gähwiler; Dalibor Velickovic, Sandro Studer, Martin Horak (74. Pascal Mayer), Emilio Simeone; Yannic Nagel, Yannick Brunner (C), Donat Egger, Michael Hürlimann (83. Caryl Lauchenauer), Claudio Grauso; Elesio De Simeone (89. Hamadi Sassi)

Verwarnungen: 14. Ruben Simoes, 38. Nico Manz, 68. Kresimir Vlaic, 85. Toni Arifi, 92. Jelid Veliu (alle Sirnach). 82. Claudio Grauso, 86. Pascal Mayer (beide Uzwil)

Ausschluss : 65. Nico Manz (gelb/rot)

Bemerkungen :
Bei Sirnach fehlten : Mirco Oertig (beruflich) und Nils Flück (noch nicht spielberechtigt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.